Zukunftsfähige Wärmelösungen

1

Wärmeversorgung der Zukunft planen - jetzt!

Die Wirtschaftlichkeit verschiedener Heizsysteme hat sich mit dem enormen technischen Fortschritt, der finanziellen Förderung, der CO₂-Abgabe sowie neuen Gesetzen in den letzten Jahren massiv verändert.

Darum ist es jetzt Zeit, die Wärmeversorgung bestehender Gebäude zu analysieren und die beste Folgelösung für die nächsten Jahrzehnte strategisch zu planen. Der Anteil von Ölheizungen bei Neubauten tendiert gegen null. Dies setzt sich beim Ersatz von bestehenden Heizungen fort¹. Erdölheizungen gehören bald der Vergangenheit an.

Unsere Portfolioanalysen zeigen, wie der Wert von Immobilien mit einer nachhaltigen Wärmeversorgung gesteigert werden kann.

Beispiel: Vorgehen Portfolioanalyse Heizung

Darauf aufbauend unterstützen wir Immobilienbesitzer auch beim Variantenstudium, der Planung und der Umsetzung - umfassend und partnerschaftlich. Wenn Sie also für die Wärmeversorgung Ihres Immobilienportfolios langfristig wirtschaftliche, ökologische Lösungen suchen, sind wir gern Ihr kompetenter Partner.

Unser interdisziplinäres Experten-Team hat bereits hunderte von Immobilien betreut und die Eigentümer von der ersten Analyse bis zur Umsetzung von Lösungen begleitet - vom kleinen Einfamilienhaus bis hin zu ganzen Quartieren. Wir besitzen das notwendige Know-how in den Bereichen Architektur, Technik, Wirtschaftlichkeit und rechtliche Rahmenbedingungen und behalten immer das Ganze im Blick. Last but not least: Wir kennen uns nicht nur beim Thema Wärmeversorgung aus, sondern beziehen in unsere Überlegungen immer auch die weiteren Aspekte der Energie am Bau mit ein (Solarstrom, Gebäudehülle).  

Zögern Sie nicht, uns unverbindlich zu kontaktieren.   

Referenzen & Kompetenzen

Wärme allgemein
Wirtschaftlichkeit von Heizsystemen
Wärmepumpen
Betriebsoptimierung

Diverse Organisationen aus dem Immobiliensektor arbeiten erfolgreich mit uns zusammen. Ein paar Beispiele:

  • SwissLife
  • psp Swiss Property
  • UBS
  • ZugEstates
  • Credit Suisse
 
 

¹Die Zahlen stammen aus einer Untersuchung, die Wüest & Partner im Auftrag des Bundesamts für Energie durchgeführt hat. Im Jahre 2000 wurden in fast 70 Prozent der neuen Einfamilienhäuser fossile Heizungen eingebaut, 2013 waren es noch gut 7 Prozent. Der Vergleich zeigt, wie stark sich die Marktanteile bei Heizungen verschoben haben. Bei Umbauten und Ersatz der Wärmeerzeugung sank der Anteil der fossilen Heizungen in EFH von ursprünglich ebenfalls 70 Prozent auf unter 50 Prozent. Auch hier wird sich die Transformation in den nächsten 10 Jahren massiv beschleunigen.

 

Kontakt

Haben Sie eine Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns!

Energie Zukunft Schweiz AG
Viaduktstrasse 8
CH-4051 Basel
T +41 61 500 18 00
nfzsch

Energie Zukunft Schweiz

Seit über 10 Jahren engagieren wir uns für eine nachhaltige Energiezukunft und begeistern mit frischen Ideen und starken Dienstleistungen unsere Kunden.

Energie Zukunft Schweiz ist Ihr Partner für innovative Lösungen einer zukunftsorientierten Energiewelt.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig Neuigkeiten über Energieeffizienz, neue Energien und unsere Aktivitäten.

Verbinden Sie sich mit uns

 
top